Die Suchtambulanz

Erste Unterstützung im persönlichen Gespräch

LWL-Mitarbeiterin im Aufnahmegespräch

Die Suchtambulanz bietet die Möglichkeit einer ersten Kontaktaufnahme mit unserer Klinik zur Abklärung der Suchtproblematik und anderer psychiatrischer Erkrankungen, die häufig Ursache oder Folge eines Suchtmittelkonsums sind. In den Vorgesprächen wollen wir die Jugendlichen und ihre Familien über unsere ambulanten und stationären Behandlungsangebote informieren.

Motivation stärken, Veränderungsmöglichkeiten aufzeigen

Ein wichtiges Ziel ist dabei, eine ausreichende Motivation für eine Behandlung herzustellen. Hierbei werden oft die Veränderungen im Leben der Jugendlichen durch den Suchtmittelkonsum besprochen und gemeinsam mit den Patienten und dem Umfeld Veränderungsmöglichkeiten abgewogen.

Erläuterung von Therapieelementen und Tagesabläufen

Darüber hinaus werden in den Vorgesprächen wichtige Therapieelemente wie Tagesabläufe auf den Stationen und Therapieverträge zur Einhaltung sozialer Regeln vorgestellt. Oft können so in einem Gespräch Aufnahmen in unsere Klinik oder eine Weitervermittlung an andere Anlaufstellen abgesprochen werden.

Telefonischer Kontakt bis zur Aufnahme

Bis zu einer geplanten stationären Aufnahme bleiben wir mit den Patienten und ihren Angehörigen über Telefon in Kontakt. [Foto: LWL-Universitätsklinik Hamm]